« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Online Starterangabe

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 8. Juli 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 8. Juli 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 8. Juli 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 8. Juli 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Zum Frühschoppen auf die Rennbahn

10 Rennen ab 11 Uhr in Mönchengladbach - Jahresdebüt von St. Leger-Sieger Mc Arthur

Kaum sind die Jubiläums-Festspiele zum 125. Geburtstag der Trabrennbahn in Mönchengladbach vorüber, steht schon das nächste Meeting vor der Tür: Am kommenden Sonntag öffnet die Rennbahn an der Niers ihre Tore bereits in den Morgenstunden. Grund dafür ist natürlich „König Fußball“, denn pünktlich zum Anpfiff des WM-Spiels der Deutschen Nationalmannschaft sollen nicht nur die Traber wieder zufrieden in ihren Boxen stehen und das verdiente Heu kauen, sondern auch die Zweibeiner sich vor den heimischen Fernsehgeräten wiederfinden können. Statt zum Gottesdienst geht es daher am Sonntag einmal auf die Rennbahn, wo sich in zehn voll bepackten Rennen die sportliche Elite des Traberwestens trifft. Nur Lokalmatador Michael Nimczyk fehlt - er greift zeitgleich in der Hauptstadt zur Fahrleine, wird dafür aber am Niederrhein von einem der größten Talente aus den Niederlanden vertreten: Jaap van Rhijn springt für den Champion in den Sulky und darf sich als Catchdriver auf starke Partner im Rennwagen freuen.

weiter ...

Expertentipps

Ralf Oppoli, Trabertrainer aus Recklinghausen, gibt Tipps für den Renntag:

Tipp des Tages: 3.R. Nr. 8 Libero (Robbin Bot).
Drei Sieger: 1.R. Nr. 4 Iasi ( Jaap van Rijn), 4.R. Nr. 2 Flower Dragon (Maximilian Schulz), 10.R. Nr. 10 Messi Hazelaar (Jaap van Rijn).
Drei gute Platzchancen: 2. R. Nr.3 Edwin Hornline (Gaby Hendrickx), 3.R. Nr.1 Chou Chou Star (Jan Thirring), 6.R.: Nr. 8 Power Point (Michael Hendrikx).
Außenseiter des Tages: 7.R. Nr. 1 Bambi G.L. (Jan Tirring).
Zweierwette des Tages: 5.R. Nr. 3 Shabani BR (Roland Hülskath) – Nr. 8 Royal Cash (Michael Hendrikx).
Dreierwette des Tages: 9.R. Nr. 6 Bionic Man Royal (Roland Hülskath) – Nr. 2 Esprit d`Albigny (Robin Vercammen) – Nr. 3 Vincent Vega (Ralf Oppoli).

125 Jahre Trabrennbahn Mönchengladbach

Olympiasiegerin Isabell Werth feiert mit

Deutschlands älteste Trabrennbahn feiert Geburtstag: 125 Jahre wird das Oval an der Niersbrücke in Mönchengladbach alt und hat zum Jubiläum eine ganze Menge auf die Beine gestellt.
An zwei Renntagen am 30. und 31. Mai heißt es wieder „Grün aus – Start frei!“ für spannende und hochkarätig besetzte Rennen bei denen es um Sieg und Platz geht. Den Auftakt macht am Mittwoch eine PMU-Matinee mit fünf Rennen, tags drauf stehen ganze 12 Rennen auf dem Programm. Neben dem Sport kommt am Donnerstag aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz: Ab 11:00 Uhr wird auf der Rennbahn ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein und ein Blick hinter die Kulissen einer Trabrennbahn geboten. Wer sich mehr für den sportlichen Teil interessiert – das erste Rennen startet um 14:10 Uhr – wird durch Interviews und Expertenstimmen zwischen den einzelnen Läufen aufs Beste informiert.

Während die Profis im mit 10.000 Euro dotierten „Großen Jubiläums-Preis, gelaufen als Norbert Blum Gedächtnisrennen“ um den Sieg kämpfen hat sich zum Gästefahren besonderer Besuch aus dem Pferdesport angesagt.
Isabell Werth, erfolgreichste Dressurreiterin der Welt mit zehn olympischen Medaillen, sieben WM- und 13 EM-Medaillen sowie 14 Deutschen Meistertiteln, tauscht am Donnerstag Sattel gegen Sulky. Ob sich die Ausnahmesportlerin aus Rheinberg auf ungewohntem Terrain genauso gut schlägt wie auf dem Dressurplatz wird sich im Rennen gegen acht weitere Trabrenn-Begeisterte aus ganz Deutschland zeigen. Ihr letztes Trabrennen liegt zwar schon gut 15 Jahre zurück, damals fuhr sie allerdings einen souveränen Sieg ein. Es bleibt also spannend!

125 Jahre Trabrennbahn Mönchengladbach

Grün aus - Start frei! Das Festheft zum Jubiläum

Grün aus - Start frei! Unter diesem Titel steht das Festheft zum 125jährigen Jubiläum der Trabrennbahn Mönchengladbach, das pünktlich zum großen Jubiläumsfest am 30. und 31. Mai 2018 erschienen ist.
Reich bebildert werden 125 Jahre Rennbahngeschichte und -Geschichten erzählt, wird an alt bekannte Aktive erinnert und an große Rennen. Das Heft ist hier auf unserer Homepage als PDF-Dokument verfügbar, einige Restexemplare der gedruckten Auflage sind an den Renntagen erhältlich.

© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018