« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Online Starterangabe

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 16. Dezember 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 16. Dezember 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 16. Dezember 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 16. Dezember 2018

Erster Start: 13:00 Uhr

* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Der Champion setzt aufs Waisenkind Winslet

10 Rennen am Sonntag an der Niers - V5 und Sieg-Jackpots

Mit ihrer Mutter, der vierzigfachen Siegerin Weva Glad, hat der deutsche Meister Michael Nimczyk etliche Rennen gewonnen- nun setzt der Goldhelm auf ihren Nachwuchs. Der heißt Winslet und startete mit großem Pech ins Traberleben, denn ihre Mutter starb schon wenige Tage nach der Geburt, so dass Winslet mit der Flasche aufgezogen wurde. Kaum im rennfähigen Alter zog sie sich eine schwere Verletzung zu und schien schon für den Rennsport aussortiert, doch am Ende kam alles anders.

weiter ...

Expertentipps

Thomas Maaßen, Trabrenn-Amateurfahrer aus Willich-Schiefbahn, gibt Tipps für den Renntag:

Tipp des Tages: 10.R. Nr. 4 Heras Traum (Julia Knoch).
Drei Sieger: 2.R. Nr. 4 Winslet (Michael Nimczyk), 7.R. Nr. 2 Tempel LB ( Karel Gerrits), 9.R. Nr. 5 Fikonia AM.
Drei gute Platzchancen: 1.R. Nr. 8 Einar von Haithabu (Jochen Holzschuh), 4.R. Nr. 1 Fairview (Jan Thirring), 5.R. Nr. 4 Flamboro (Michael Nimcvzyk).
Außenseiter des Tages: 7.R. Nr. 5 Ginger Heldia (Robbin Bot).
Zweierwette des Tages: 8.R. Nr. 6 Sandsturm (Michael Nimczyk) – Nr. 1 Dont Worry TU ( Simon Woudstra).
Dreierwette des Tages: 6.R. Nr. 9 Amici P ( Robbin Bot) – Nr. 4 General Attack ( Michael Nimczyk) – Nr. 10 Evi Fiori ( Jan Thijs de Jong).

Nachwuchsförderung

Minitraberrenntage am 30.09. und 7.10.

An den beiden aufeinanderfolgenden Sonntagen 30. September und 7. Oktober veranstalten die Minitraber wieder zwei Renntage in Mönchengladbach.
Ab 13:00 Uhr startet der jüngsten Trabrennfahrer und -fahrerinnen wieder mit ihren Ponys zum Kampf um die besten Plätze.

Nicht nur in Deutschland wird der Trabernachwuchs auf diese Art gefördert, auch im benachbarten Ausland finden entsprechende Veranstaltungen statt. Beim niederländischen Minitraber-Derby in Duindigt gingen in diesem Jahr auch die Schwestern Carlin (13) und Helen (10) Swann an den Start, die beide auf der Mönchengladbacher Trabrennbahn trainieren. Auf der Zielgeraden konnte Carlin Swann nicht nur souverän an den vor ihr liegenden Gespannen vorbeiziehen sondern sicherte sich knapp vor ihrer lange führenden Schwester letztendlich den ersten Platz.

Ob sich ähnlich spektakuläre Szenen in Mönchengladbach wiederholen wird sich an den kommenden Wochenenden zeigen - spannend und unterhaltsam wird es auf jeden Fall.
Besucher sind natürlich herzlich eingelanden, für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.

125 Jahre Trabrennbahn Mönchengladbach

Grün aus - Start frei! Das Festheft zum Jubiläum

Grün aus - Start frei! Unter diesem Titel steht das Festheft zum 125jährigen Jubiläum der Trabrennbahn Mönchengladbach, das pünktlich zum großen Jubiläumsfest am 30. und 31. Mai 2018 erschienen ist.
Reich bebildert werden 125 Jahre Rennbahngeschichte und -Geschichten erzählt, wird an alt bekannte Aktive erinnert und an große Rennen. Das Heft ist hier auf unserer Homepage als PDF-Dokument verfügbar, einige Restexemplare der gedruckten Auflage sind an den Renntagen erhältlich.

© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018